top of page
498f30d0-4659-49c4-b9a2-1967f72108b9.jpg

 ARTIST IN RESIDENCE 
STIPENDIUM

 

Tierschutz & Naturschutz

im kulturellen Kontext

Wir fördern die internationale Gesinnung und die der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens durch die jährliche Vergabe von Residenzstipendien in einem europäischen Land an internationale Künstler. Die Residence soll es ihnen ermöglichen sich intensiv mit einem künstlerischen Projekt, insbesondere aus den Bereichen (und/oder) Film, Fotografie, Video, Drehbuch, Kurzfilm, Literatur, Theater, Videokunst, Grafik-Novel.

Inhaltlich sollen sich die künstlerischen Projekte kritisch mit den Themen Tierschutz und Naturschutz innerhalb der verschiedenen Kulturen befassen.

Das Stipendium umfasst die Kosten für Unterbringung und einen Reisekostenzuschuss.

Junger weiblicher Künstler
Verschmutzung

Human-Nature-Dialogue 

Artist in Residence Stipendium 

Das 1. Human-Nature-Dialogue 

Stipendium

wird im Mai/Juni 2025 stattfinden.

Land der Residence: Portugal

Die Ausschreibung folgt.

Lass Dich auf die Warteliste setzen und verpasse keine Informationen.

Idee, Vision & Ablauf

Wir laden internationale Künstler dazu ein, im Rahmen der Residence den Umgang mit der Natur und/oder mit Tieren im Heimatland zu reflektieren und diesen Umgang in den Kontext der Kultur des jeweiligen Heimatlandes zu setzen. Der/die Künstler*in wird während der Residence in der Disziplin ihrer jeweiligen Kunst den Entwurf, das Konzept, eine Skizze o.ä. für ein Werk herzustellen, und diesen Entwurf innerhalb der nächsten 6 Monate nach Abschluss der Residence umzusetzen. Der/die Künstler*in bewirbt sich mit einem konkreten Projekt zum o.g. Thema für das Residenzstipendium.

Wesentlicher Bestandteil des Stipendiums und der Zeit vor Ort ist der Austausch der Teilnehmer*innen zum Thema und das tägliche Festhalten der Essenz dieses Austauschs in einem Videotagebuch. Der Veranstalter wird bei diesem Prozess vor Ort beratend und unterstützend zur Seite stehen. Das Material des Videotagebuchs wird dem Veranstalter zur Verfügung gestellt, der daraus eine Dokumentation über den jeweiligen Stipendiats-Jahrgang herstellen wird.  

Es werden pro Jahr zwei Stipendien vergeben. Die Residence findet jeweils für 4 Wochen statt. Der geplante Zeitraum für das 1. Human-Nature-Dialogue Residenzstipendium ist der 19. Mai - 15. Juni 2025. 

Das Stipendium umfasst die Unterbringung, die Betreuung vor Ort und einen Reisekostenzuschuss von 350€. Die Anreise zum Veranstaltungsort ist selbst zu organisieren und die  Kosten dafür (mit Ausnahme des Zuschusses) sind selbst zu tragen.

Es handelt sich hierbei um vorläufige Informationen. Änderungen und Anpassungen sind bis zur endgültigen Ausschreibung möglich und wir raten Interessenten sich regelmäßig auf unserer Webseite zu informieren.

bottom of page