top of page
IMG_2321.JPG

Die Gleichberechtigung allen Lebens

Wir haben diesen Stiftungsverein ins Leben gerufen, weil wir für die Belange der Natur und die Bedürfnisse von Tieren sensibilisieren möchten, und zu mehr Toleranz zwischen den Kulturen und innerhalb unserer Gesellschaft beitragen möchten. 

Der Großteil unseres Teams kommt aus dem Bereich Film- und Fernsehen und/oder hat künstlerische Wurzeln. Film und Kunst sind in unseren Augen prädestiniert für den Transfer von Erlebnis- und Empfindungswelten im Sinne der von uns definierten Ziele. Wir verfolgen mit unserer Arbeit nicht den Weg der klassischen Informationsvermittlung, sondern wir wollen die Wahrnehmung des Einzelnen für die ihn umgebende Welt schärfen. Nur so kann es unseres Erachtens gelingen, dass der Mensch beginnt Zusammenhänge selbständig zu hinterfragen, eine individuelle Haltung zu entwickeln und in Folge dessen die Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

 

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Schulung einer wertfreien Wahrnehmung die Basis für ein wertschätzendes, friedliches und gewaltfreies Miteinander über die Grenzen der Arten hinaus darstellt.  

Together wie can make the shift!

PayPal ButtonPayPal Button

Jeder noch so kleine Betrag hilft, damit wir unsere Projekte umsetzen können.

IMG_4231 3.HEIC

„Die Natur muss gefühlt werden.“

Alexander von Humboldt

In einer Zeit, in welcher Profit Ausbeutung rechtfertigt, ist es unabdingbar sich darüber bewusst zu werden, auf wessen Kosten der eigene Gewinn basiert!

 

In einer Zeit, in welcher wir uns daran gewöhnt haben, dass alles im Überfluss vorhanden ist, ist es überlebenswichtig, dass wir uns darüber bewusst werden, dass nur verfügbar sein wird, was wir in einer Haltung voller Achtsamkeit und Dankbarkeit entgegennehmen.

Der Mensch ist von der Natur abhängig – doch die Natur wird auch ohne den Menschen existieren! Es ist also an uns Menschen zu lernen die Sprache der Natur zu dechiffrieren: Hinzusehen, hinzuspüren, wahrzunehmen, sich einzufühlen in Wahrnehmungs- und Erlebniswelten, die uns in unserer abstrahierten und rationalisierten Weltsicht fremd geworden sind, obwohl sie uns alltäglich umgeben.

Erst wenn wir beginnen zu fühlen was uns umgibt und verstehen, dass es nicht unser Recht, sondern ein Privileg ist, uns von der Erde ernähren zu dürfen, werden wir zu Menschen werden können, welche die Vision von der Gleichberechtigung allen Lebens miteinander teilen können.

Unsere Überzeugungen

Ziel der Arbeit des Stiftungsvereins European foundation for dialogue between human & nature e.V. ist die Ausbildung eines eigenverantwortlichen menschlichen Handelns im Bewusstsein dafür, dass der Mensch Teil der Natur ist und somit die Konsequenzen seines Handelns niemals losgelöst von dem betrachtet werden können, was um ihn herum geschieht.

Das Team

Silke Katharina Kaiser

Der
Vorstand

Dirk Carow

Vorstandsvorsitzender

Lynn Kaiser

Finanzkoordination

Carow näher.jpg
Lynn Kaiser .jpg

"Ein Traum, den man alleine träumt, ist nur ein Traum.

Ein Traum, den man zusammen träumt, wird Wirklichkeit."



 

Yoko Ono

Bildschirmfoto 2024-01-04 um 23.26.29.png

Vanessa Spaeth

Koordinatorin Öffentlichkeitsarbeit

bottom of page